Termine 2018

Ein Mann mit einer Gitarre, eine Frau und ein Mann mit Saxofon
Lesung mit Musik – v.l.n.r. Markus Munzer-Dorn, Sibylle Schleicher und Jochen Anger. Foto: Moritz Clauß

Vor 77 Jahren – Lesung zum Gedenken an 1001 Deportierte
28. November, 18 Uhr, Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes, Altes Rathaus, Wipplinger Straße 6-8, Wien

Mehr erfahren
Am 28. November 1941 hat der erste von 10 Deportationszügen nach Weißrussland Wien verlassen. 9 hatten Maly Trostinec und die sofortige Ermordung aller Deportierten zum Ziel, nur dieser eine ging ins Minsker Ghetto. Von den 1001 Deportierten haben nur 3 überlebt.

Im Gedenken daran lesen am 28. November Sibylle Schleicher, Gabriele Schuchter und Nikolaus Barton aus den Berichten Überlebender des Minsker Ghettos und der Deportation nach Maly Trostinec.

Moderation: Waltraud Barton, IM-MER Maly Trostinec erinnern

Im Anschluss Brot und Wein

Information: waltraud[PUNKT]barton[AT]IM-MER.at

Musikalische Lesung: Der Mann mit dem Saxofon in Salzburg
23. November, 19.30 Uhr, bücher stierle, Kaigasse 1/ Mozartplatz, Salzburg

Mehr erfahren
Sibylle Schleicher liest aus ihrem Roman „Der Mann mit dem Saxofon“ und wird dabei von Peter Fürhapter auf dem Saxofon begleitet.

Buchpräsentation „100 x Österreich – Neue Essays aus Literatur und Wissenschaft“
16. Oktober, 19 Uhr, Österreichische Nationalbibliothek, Josefsplatz, Wien

Mehr erfahren
Die Republik feiert ihren 100. Geburtstag – und das Haus der Geschichte Österreich eröffnet als neues zeitgeschichtliches Museum am Heldenplatz. Anlass genug für eine Sondierung der gegenwärtigen Befindlichkeiten des Landes.

Die HerausgeberInnen Monika Sommer, Heidemarie Uhl und Klaus Zeyringer haben SchriftstellerInnen und WissenschaftlerInnen eingeladen, Einblick in ihre Beobachtungen über die Verfasstheit Österreichs zu geben. Entstanden ist ein Band mit neuen Essays zu 100 Stichworten, der von der restituierten „Adele“ über „Politische Farbenlehre“ und „Staatsvertrag“ bis zu „Zukunftsangst“ pointierte Perspektiven auf Politik, Kultur, Gesellschaft und Alltag versammelt.

Eine vielschichtige Zeitdiagnose, die präzise und prägnant, aber auch mit Witz und Ironie Österreichs Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft beleuchtet.

Musikalische Lesung: Der Mann mit dem Saxofon in Krefeld
9. Oktober, 19.30 Uhr, Kunst und Krefeld e.V. (Alte Post), Steinstraße 5-7, Krefeld

Mehr erfahren
Lesung mit Sibylle Schleicher

begleitet von Sven Rossenbach an der Klarinette und am Saxofon

Gastgeber: Schneider-Watzlawik Kulturagentur

Erstpräsentation des neuen Romans von Silke Knäpper „Das Lieben der Anderen“
5. Oktober, 19.30 Uhr, Künstlerhaus Ulm

Mehr erfahren
Lesung mit Silke Knäpper

begleitet von Anne Schumacher am Cello und Sibylle Schleicher an der singenden Säge

In Kooperation mit dem Künstlerhaus Ulm und der Buchhandlung Aegis/ Literatursalon

Benefizveranstaltung: Das Donaufest kommt zu Ihnen (Donaufest Ulm)
14. Juli, 14.30 Uhr, Donauklinik Neu-Ulm, Außenbereich zur Donauseite

Mehr erfahren
Benefizveranstaltung zugunsten der Onkologischen und der Palliativ-Station

Programm: Salonorchester Geislingen (Leitung: Karl Vogelmann), Sibylle Schleicher (Autorin und Schauspielerin: Lieder und Geschichten rund um Wien,)

Das Donaufest kommt zu Ihnen! „Das gibt’s nur einmal oder Wien bleibt Wien“
Die Mizzi vom Wiener Marktstandl verirrt sich absichtlich von der Ulmer auf die Neu-Ulmer Seite. Eine mal ein bissel auf andere Gedanken kommen, hat sie im Sinn. Da ist es gut, dass sie auf das Geislinger Salonorchster trifft. Heimatliche Klänge und Wiener Autoren (P. Hammerschlag, T. Marzik,, J. Weinheber,P. Altenberg,A. Heller,E. Kein und die Wiener Gruppe) verhelfen ihr und dem Publikum zu einem Stündchen heiterer Abwechslung.

Literarischer Absacker (Donaufest Ulm)
11. Juli, 23 Uhr, Absacker Nr. 4 „Anfang und Ende“ im Künstlerhaus Ulm

Mehr erfahren
Für Literaturliebhaber zum Ausklang des Donaufest-Tages: Sechs Schauspieler/Innen lesen kurze Texte, die sich mit den Jahren nach dem Ende des Ersten Weltkrieges befassen. Bei einem guten Schluck und mit musikalischer Begleitung. 1918 bedeutete für die östlichen Donauanrainerstaaten noch nicht das Ende des Krieges und schon gar nicht einen geglückten Beginn der Eigenstaatlichkeit. Die Texte von Irmgard Keun, Egon Erwin Kisch, Ernst Toller und anderen zeugen eher von den kleinen und großen Nöten der Menschen und den Schwierigkeiten, sich mit den neuen Verhältnissen zurechtzufinden.

Lyrikschiff 1 – „Rumäniens junge Lyrik-Elf“
22. Juni, 19.30 Uhr, Ulmer Spatz (Schiff)

Mehr erfahren
Lesung mit Musik, auf dem fahrenden Schiff „Ulmer Spatz“

Eine faszinierende Reise durch die Gedankenwelt junger rumänischer Lyrikerinnen und Lyriker bietet der zweisprachige Band „Die Spitzenelf“, der in Thomas Zehenders danube books Verlag erschienen ist. „Kurzum, das sind meiner Auffassung nach die derzeit besten elf jungen zeitgenössischen Dichter, die Rumänien zu bieten hat“, sagt der Herausgeber Bogdan Coșa aus Bukarest – und er hat recht. Die Schauspielerin Sibylle Schleicher wird uns die Gedichte vortragen, verführt uns in eine Sprache, die nur ein Stückchen entfernt, die Donau abwärts, zu finden ist. Umrahmt wird diese Poesie von Ivan Antonić, einem der herausragendsten Akkordeon-Spieler unserer Zeit.
Wir laden Sie ein. Kommen Sie doch an Bord! (Büchertisch: Buchhandlung Aegis)

(Wegen begrenzter Platzzahl empfehlen wir Karten im Vorverkauf: ulmtickets.de)
Veranstalter: KunstWerk e.V., gefördert durch die Stadt Ulm

Die Anlegestelle finden Sie flussabwärts auf Höhe der Fußgängerbrücke nach Neu-Ulm (Offenhausen).

Literatur-Late-Night: Drei Leckerbissen (Literaturwoche Donau)
26. April, 22.30 Uhr, Galerie Putte, Neu Ulm

Mehr erfahren
Drei Autoren aus der Region stellen jeweils ein Buch ihres persönlichen Lieblingsautors vor – es wird leidenschaftlich geschwärmt, gestritten, gelesen!

Mit Florian L. Arnold, Silke Knäpper, Sibylle Schleicher

Moderation: Rasmus G. Schöll

Veranstalter: Literatursalon Ulm
Literaturwoche Donau 2018 – 20. bis 29. April 2018

Der Mann mit dem Saxofon – Musikalische Lesung in der Theaterei Herrlingen
29. April, 11 Uhr
25. März, 11 Uhr
23. März, 20 Uhr

Mehr erfahren
Eine musikalische Lesung mit der Autorin und Schauspielerin Sibylle Schleicher aus ihrem Roman ‚Der Mann mit dem Saxofon‘, mit den Musikern Jochen Anger am Saxofon und an der Klarinette und Markus Munzer-Dorn an der Gitarre. Zusammen mit Sibylle Schleicher, die sich mit singender Säge und Geige beteiligt, spielen sie Jazz-Standards und jiddische Lieder.

Literaturtag im Kloster Roggenburg
17. Februar, ab 14 Uhr

Mehr erfahren
14.00 Uhr:
Eine musikalische Lesung mit der Autorin und Schauspielerin Sibylle Schleicher aus ihrem Roman ‚Der Mann mit dem Saxofon‘, mit den Musikern Jochen Anger am Saxofon und an der Klarinette und Markus Munzer-Dorn an der Gitarre. Zusammen mit Sibylle Schleicher, die sich mit singender Säge und Geige beteiligt, spielen sie Jazz-Standards und jiddische Lieder.

16.00 Uhr:
Passend zum Ort: eine Auswahl von „Gottesgedichten“ verschiedener Lyrikerinnen und Lyriker (Ingeborg Bachmann, Paul Celan, Günter Eich u.a.), mit Sibylle Schleicher, Silke Knäpper sowie Tobias Rägle an der Posaune.

17.30 Uhr:
Silke Knäpper liest aus ihrem Roman ‚Hofkind‘, zusammen mit Ivan Antonic am Akkordeon.

In den Pausen gibt es Getränke, Kaffee und Kuchen, Momente der Stille (z.B. bei einem Gang durch die Klosteranlage) oder auch Gespräche und Austausch.

Aus der Vergangenheit lernen, die Zukunft gestalten
14. Februar, 19 Uhr, Stadthaus Ulm

Mehr erfahren
Stiftung Erinnerung Ulm, Jahrestag, Thema: Aktueller Antisemitismus
Mit Barbara Traub, Vorstandsvorsitzende der IRGW, und Susanne Benizri, Projekt LIKRAT
Ernennung der neuen Ehrenstiftungsräte/rätinnen der Stiftung
Information: stiftung-erinnerung-ulm.de

Letzte Vorstellung von „Das schneeverbrannte Dorf“
31. Januar, 19.30 Uhr, Theater Ulm Podium
Information und Tickets gibt es auf der Theater-Website.

„§ 175: Wenn ein Mann mit einem Mann…“ Zur Erinnerung an die Verfolgung von Homosexuellen
27. Januar, 20 Uhr, Stadthaus Ulm

Mehr erfahren
Nationaler Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus
Mit Dr. Julia Noah Munier, Universität Stuttgart, und den Zeitzeugen zur Verfolgung nach 1945 Helmut Kress und Richter a. D. Klaus Beer

Die Abendveranstaltung um 20 Uhr im Stadthaus widmet sich erstmalig der Verfolgung von Homosexuellen in der Region. Bürgermeister Bendel und die Neu-Ulmer Stadtarchivarin Janet Loos begrüßen und führen in den Abend ein. Zu Gast ist Dr. Julia Noah Munier, die an der Universität Stuttgart Lebenswelten und Verfolgung homosexueller Männer im Nationalsozialismus und nach 1945 erforscht. Um die Ulmer Bezüge zu vertiefen, hat sich der Arbeitskreis 27. Januar Ulm/Neu-Ulm auf Quellensuche begeben und eine Lesung erarbeitet, die historische Hintergrundinformationen, Auszüge aus den Verfolgungsdokumenten (Ermittlungsakten, Verhörprotokolle) und berührende Zeugnisse der Verfolgten verbindet. Es lesen die Schauspieler Sibylle Schleicher, Karl Glaser und Christian Streit. Im abschließenden Podiumsgespräch mit Frau Munier, dem Zeitzeugen Helmut Kress und Richter a.D. Klaus Beer geht es vorrangig um die Verfolgung Homosexueller nach 1945.
Information: dzok-ulm.de

Mausoleum am Majdanek Memorial

„Deshalb will ich gerne mitwirken…“

Angefangen hat es damit, dass mein Vater über die Eltern seines Freundes erzählte und wie sie in Auschwitz ermordet wurden, weil sie in Wien bleiben wollten. „Es wird schon nicht so schlimm werden“, sagten sie sich. Und er erzählte über Theresienstadt und Dachau und wie wichtig es ist, darüber zu reden, damit es nicht wieder passiert. (mehr …)

Der Mann mit dem Saxofon – Lesungen 2017

Sibylle Schleichers zweiter Roman „Der Mann mit dem Saxofon“ ist im Frühjahr 2017 bei Klöpfer & Meyer erschienen. Mehr erfahren »

Lesungen 2017
05. November, 18:00 Uhr – Jüdisches Kulturzentrum Krefeld habima, Wiedstraße 17b, Krefeld
24. Oktober, 20:00 Uhr – Zimmertheater Tübingen
18. Oktober, 19:00 Uhr – Steiermärkische Landesbibliothek, Kalchberggasse 2, Graz (AT)
12. Oktober, 19:00 Uhr – Literaturhaus am Inn, Innsbruck
16. September, 16:00 Uhr – Kulturnacht Ulm, Dokumentationszentrum Ulm
12. Juni, 10:00 Uhr – Hermann-Diem-Haus, Paul-Lechlerstraße 2, Tübingen
23. Mai, 19:30 Uhr – Aktionsradius Wien – Gaußplatz 11, 1200 Wien (AT)
28. Mai, 13:00 Uhr – Tübinger Bücherfest – Rathaus Tübingen (DE)
19. Mai, 19:30 Uhr – Museum der Stadt Hartberg, Herrengasse 6 8230 Hartberg (AT)
17. Mai, 20:00 Uhr – Österreichischer P.E.N.-Club – Café Weidinger, Lerchenfelder Gürtel 1, 1160 Wien (AT)
23. März, 19:30 Uhr – Leipzig liest – Stadtbibliothek Markkleeberg, Geschwister-Scholl-Str. 2a (DE)
23. März, 14:30 Uhr – Leipzig liest – Messegelände, Forum OstSüdOst, Halle 4 E505 (DE)
19. März, 11:00 Uhr – Erstpräsentation – Theater Ulm, Foyer (DE)