Biographie

seit 2015 freischaffend als Schriftstellerin und Schauspielerin
2006-2015 Engagement am Theater Ulm
2008-2011 Regie im Juristenkabarett (Ulm)
2001-2005 Engagement am Ulmer Theater
1997 Mitwirkung im ersten österreichischen Kinderzirkus „Kaos“
1997 Lesereise durch Polen: „Die bessere Hälfte – Österreichische Literatur von Frauen“
1995 Geburt der Tochter Mara
1994 Beginn der Workshop-Tätigkeit: Theater und Schreibwerkstätten für Kinder und Erwachsene, Coaching und Rollenstudium für Schauspielanfänger
1992 erste Kleinkunstauftritte (Chansonprogramme und Küchenliederabende)
1991 Geburt des Sohnes Moritz
1985-1991 Engagement an den Bühnen der Landeshauptstadt Kiel
1984-1985 Engagement an den Städtischen Bühnen in Bielefeld
1984 Sommerfestspiele in Wunsiedel
1983 Erste Veröffentlichung von Gedichten; in den folgenden Jahren: Prosatexte, Kabarettstücke und ein Hörspiel
1982-1984 Engagement am Staatstheater Darmstadt
1981 Gastverträge am Schauspielhaus Graz
1979-1982 Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz
1978-1979 AFS-Stipendium, ein Jahr Aufenthalt in Minnesota (USA), dort erste Musicalauftritte
1978 Matura in Hartberg (Steiermark)
1960 geboren in Schielleiten (Steiermark) als dreizehntes von vierzehn Kindern
  • Ehrenstiftungsrätin der Stiftung Erinnerung Ulm
  • Mitglied des Literatursalons Ulm
  • Mitglied des Österreichischen P.E.N.-Club und der IG Autorinnen Autoren/Wien
  • Peter Klein Literaturpreis der Stadt Aachen für den Roman „Das schneeverbrannte Dorf“ (Haymon)

Sibylle Schleicher lebt mit ihrem Mann bei Ulm