Werkstatt

Kleinkunst

In der Kleinkunst–Werkstatt geht es in erster Linie um Programme aus den Bereichen „Kitsch & Küchenlieder“ und „Chanson“. Sie können diese Abende mit jeweils zwei DarstellerInnen buchen. Ich kann Ihnen aber auch einen eigenen Abend auf Ihre Veranstaltung ‚zuschneidern‘. Außerdem biete ich Jodel-Kurse für Einsteiger an.

Kitsch und Küchenlieder

Küchenliederabend: Zürnet nicht ihr morgeschen TotenbeineKüchenlieder und Kitschliteratur rund um die vorletzte Jahrhundertwende, einem hochveehrten Publikum zum unschuldigen Vergnügen geboten.

Chansons

Chansonabend: Wo sind die großen Gefühle von gestern?Chansons und literarische Delikatessen aus den 20iger und 30iger Jahren mit kurzen Ausflügen in die Gegenwart. Heiter – frech – besinnlich. Begleitet auf dem Klavier, der Säge oder dem Waschbrett. Zum Wiedererkennen und Neuentdecken. Jeder Abend ist einem eigenen Themenkreis gewidmet.

Jodel-Kurse

Jodeln ist der Urschrei der Seele, sagt man in meiner Heimat. Jodeln ist ein Umschlagen von der Brust- in die Kopfstimme, ein Registerwechsel, sagen die Jodelmeister. In jedem Fall: Jodeln kann man lernen. Der Ansatz dieser Jodelwerkstatt kommt aus meiner Schauspielausbildung und unterscheidet sich damit vermutlich von anderen Jodelkursen. Über das Entdecken der eigenen Stimme und Resonanz wird der Weg zum Jodeln freigemacht.

Die Gruppengröße ist variabel, Preise auf Nachfrage.

Sie haben Interesse an einem der genannten Angebote? Dann kontaktieren Sie mich unter post[at]sibylleschleicher.de – oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Lesungen

Ich lese sowohl eigene Werke als auch Texte anderer AutorInnen. Letztere unterteilt in Lesungen mit und ohne Musik, allein oder auch zu mehreren. Für individuelle Anlässe stelle ich Ihnen gerne neue Lesungen zusammen.

Eigene Texte

  • Der Mann mit dem Saxofon (Lesungen auch über den Verlag bestellbar)
  • Der Mond ist heute überall (eine Auswahl meiner Lyrik aus den letzten drei Jahrzehnten)
  • Das schneeverbrannte Dorf (aus meinem gleichnamigen Roman )

Weitere Lesungen

Literatur & Musik (teilweise szenisch)

Sie haben Interesse an einem der genannten Angebote? Dann kontaktieren Sie mich unter post[at]sibylleschleicher.de – oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Geschichten

Die Geschichten-Werkstatt will im spielerischen Umgang mit Körper und Sprache Geschichten erfinden, finden und wiederfinden.

Die Werkstattarbeit wird abhängig von Thema und Art des Workshops von Musikern begleitet.

Ausgangspunkt des Workshops ist ein von der Gruppe selbst vorgegebenes Thema. Das steht im Zentrum. Ebenso wichtig ist der Weg, der sich daraus entwickelt. Die Gruppe gibt also vor, warum und wofür sie eine Geschichte sucht. Dann machen sich die TeilnehmerInnen entweder gemeinsam daran, diese Geschichte zu schreiben. Oder sie wählen sozial relevante Themen aus und erzählen bereits bekannte Geschichten. Am Ende kann in beiden Fällen ein vorzeigbares Theaterstück stehen.

Ausgehend von einem bewegungs- und körperorientierten Ansatz wird die Phantasie in Bewegung gesetzt. Phantasie als die Gabe, das Eigene, die eigene Erfahrung im weitesten Sinne, in produktive Bilder umzuwandeln.

Alle Schritte auf dem Weg dienen gleichzeitig dazu, das individuelle Ausdrucksvermögen zu entdecken und zu fördern. Dabei wird besonders auf Körperbewusstsein, Wachheit, Spontanität, sinnliche Wahrnehmung und spielerische Präsenz geachtet.

Das Konzept der Werkstatt entwickelte sich über Jahre aus der eigenen Erfahrung mit Körper und Sprache auf der Bühne und beinhaltet demgemäß gleichzeitig ein Ineinandergreifen von vielen Methoden. Als Grundlagen sind am ehesten das Stanislawski-System und die von Stanislawski stark beeinflussten „Jeux Dramatiques“ zu sehen.

Die Werkstatt ist offen für alle Altersklassen und richtet sich auch an Teilnehmer/innen mit wenig oder keinen Vorerfahrungen. Neugier, Offenheit und Freude am Geschichtenerzählen bilden die wichtigsten Voraussetzungen.

Sie haben Interesse an einem der genannten Angebote? Dann kontaktieren Sie mich unter post[at]sibylleschleicher.de – oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Musik

Zusammen mit meiner Schwester Petra trete ich nicht nur live auf – wir haben auch zwei CDs aufgenommen, mit denen Sie sich unsere Musik nach Hause holen können.

CDs

Cover: Guter Mond, du gehst so stille...Guter Mond, du gehst so stille. . .
Abend- und Wiegenlieder
Gesungen von Petra und Sibylle Schleicher
An der Gitarre Markus Munzer-Dorn
Mit Gedichten von Georg Bydlinski



Cover: Ach das Herz tät mir zerblutenAch das Herz tät mir zerbluten
13 Lieder, 14 Leichen und viel Liebe
Küchenlieder
Gesungen von Petra und Sibylle Schleicher
Einem hochverehrten Publikum zum unschuldigen Vergnügen geboten


 

Hörbeispiele