Schreiben

Werke

Der Mann mit dem Saxofon (Roman)

Buchcover: Der Mann mit dem Saxofon (Eine Hand hält einen Holzkoffer)Hannah, Schauspielerin, ist auf dem Rückflug von einer Auslandsreise, die ihr Leben gehörig verändert hat. Auf dem Schoß hält sie ihr Tagebuch und lässt die vergangenen Wochen Revue passieren. Aber es ist mehr geschehen, als die Blätter festhalten können. Eine ungewöhnliche Reise, die als Flucht begonnen hat: Als Hannah den leblosen Körper ihres Geliebten auf der Unterbühne ihres Theaters liegen lässt, in der Gewissheit, schuld an dessen Tod zu sein, und ihr die Einladung zu einem Casting wie gerufen kommt. Weiter »


Der faule Stein (Opernlibretto)

Ein toter Baum in einer grünen LandschaftJona muss sein Leben als fauler Stein fristen. Nachts erzählt er den Tieren des Waldes spannende Geschichten, doch tagsüber träumt er wehmütig von Than, der einst ein Teil von ihm war: Als er noch der junge, begehrte Jonathan war, dessen Geschichten selbst die Fürstin ganz und gar bezaubert lauschte. Fürst Samobarst aber tobte deshalb vor Eifersucht und strafte Jonathan fürchterlich: Von da an war er ein Zweigeteilter, nun liegt Jona als fauler Stein im Wald während Than als kopfloser Tänzer im Palast leben muss. Beide verzehren sich nacheinander… Weiter »


Das schneeverbrannte Dorf (Roman)

Cover: Sibylle Schleicher – Das schneeverbrannte DorfEine junge Frau ist auf der Flucht und kehrt nach Jahrzehnten ins Dorf ihrer Kindheit zurück. Doch etwas Rätselhaftes und Unfassbares scheint geschehen zu sein. Alle Bewohner sind fort, bis auf Brandner, einen alten Bauern. Das Bewirtschaften der Felder, das Einbringen der Ernte, später das Aussäen im Frühjahr – all dies wird zur Überlebensfrage für Brandner und die junge Frau, die von der Zivilisation abgeschnitten sind und sich, so verschieden sie auch sind, miteinander arrangieren müssen. Weiter »


Das Klaritschotüüt (Hörspiel)

Cover: Das Klaritschotüüt – Eine abenteuerliche Reise durch die Musikschule für Kinder ab 4 JahrenDie Geschwister Lena, Franziska und Johann entdecken auf dem Dachboden ein Ding, das an allen Ecken und Enden summt, brummt, surrt, flötet und winselt. Aber was kann es sein? Eine Zaubermaschine? Ein klingender Schatz? Oder einfach ein Musikinstrument? Eine abenteuerliche Reise durch die Musikschule für Kinder ab 4 Jahren.

Text und Regie: Sibylle Schleicher
1999 Studio Art Of Time, Rothenberg
20 Jahre Musikschule Eberbach (1979-1999)


ungefunden (Gedichtband)

Cover: ungefundenGedichte und Zeichnungen
von Sibylle Schleicher und Heinz Bruckschwaiger
erschienen bei Nentwich-Lattner, Eisenstadt
 
 


Weitere Werke von Sibylle Schleicher:
2002 Die Reise nach Lvov – Prosa, erschienen in Lichtungen, Graz
1986 Prosatexte im Hessischen Rundfunk, Frankfurt am Main
1983 Gedichte, erschienen in Lichtungen, Graz

Hörbeispiele